letzte aktualisierung am 08.08.2011
 

Das Jahr 2002 begann für die Männer der Feuerwehr am 28. März wegen einem Bombenfund in Zechin. Die Schulstraße musste abgesperrt werden. Nach 2 Stunden war der Einsatz für unsere 11 Feuerwehrmänner beendet. 


Am 22. Juni 2002 fanden die Kreismeister im Feuerwehrsport in Genschmar statt. Es nahmen zehn Wehren teil, diese stellten 12 Männer- und 4 Frauenmannschaften. Unsere Kameraden wurden im Löschangriff mit einer Zeit von 30,51 Sekunden leider nur zweiter. Die Seelower Feuerwehrleute gewannen den Löschangriff in einer zeit von 29,80 Sekunden.



Am 10. Juni 2002 wurde Andreas Zwick neuer Amtsbrandmeister des Amtes Golzow. Er tritt die Nachfolge von Ralf- Bernd Bonin an, der aus beruflichen Gründen das Amt aufgeben musste. Andreas Zwick übernahm nun die Verantwortung für 272 Kameraden.

Der 8. Amtsausscheid des Amtes Golzow und der 4. Amtsausscheid der Jugendfeuerwehren wurde am 28. September 2002 ausgetragen. Gewinner des Tages waren unsere Kameraden der Feuerwehr Genschmar. Sie holten sich in den Disziplinen Löschangriff, 4 x 100 Meter Hindernisbahn und 100 Meter Hindernisbahn bereits zum dritten Mal in Folge den Sieg. Somit gingen diese drei Wanderpokale in den Besitz der Genschmarer Wehr über. In der Jugend belegten unsere Jungen in der Gesamtwertung den 2. Platz. Insgesamt holten sich die Genschmarer an diesem Tag 10 Pokale.



Am Ende der Feuerwehrsport- Saison 2002, findet am 05. Oktober bereits der 7. Oderpokal statt. 16 Feuerwehren schickten 20 Mannschaften auf die 100 Meter Hindernisbahn und in den Löschangriff. Im Löschangriff holten sich unsere Männer der Mannschaft Genschmar I den 1. Platz. Es folgten auf den 2. Platz die Kameraden aus Libbenichen und auf den 3. Platz unsere Kameraden von Genschmar II.








Letzter Einsatz:

29.04.2011 ->
H 13 Sonstiges
(Manschnow)

-------------------
Aktualisierung:

NEWS


 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Optimiert für eine Auflösung von 1024 x 768