letzte aktualisierung am 08.08.2011
 

Am 22. Januar wurde im Amt Golzow eine neue Veranstaltung aus der Taufe gehoben. Der 1. Feuerwehrball des Amtes. Er bildete neben der Unterhaltung einen würdigen Rahmen für die Ehrungen verdienstvoller Mitglieder der Wehren. Fast alle Feuerwehrmänner und -frauen der 9 Wehren aus dem Amt sind in ihrer Uniform gekommen. Im jahr 2005 gehörten 296 Mitglieder in der Feuerwehr organisiert. Einen Extra Applaus bekamen die 3 Mitglieder der Wehr Bleyen- Genschmar, die bei den Deutschen Meisterschaften in Halle den dritten Platz erkämpften. Dafür gab es an diesem Tag noch einen Pokal und ein besonderes Dankeschön vom Bürgermeister Heinz Wilke.

Der erste Wettkampf des Jahres fand am 23. April in Platkow statt. Dort wurden die Verbandsmeisterschaften der Jugendfeuerwehren im Bereich Seelow ausgetragen. Die Mannschaften Genschmar- Golzow I und Genschmar- Golzow II in der AK 15- 17 männlich belegten in der Gesamtwertung den ersten und zweiten Platz.

Am 21. Mai fuhren die Genschmarer Kamerden zu Wettkampf nach Charlottenthal. Beim 1. Lauf des Detschland- Pokals errangen sie im Löschangriff mit einer Zeit von 29,99 sek. den 3. Platz.



Am 18. Juni fanden gleich zwei Wettkämpfe statt. Die 1. Seelower Stadtmeisterschaft der Jugendwehren und der 2. Seelower Nachtpokal. Bei den Stadtmeisterschaften erreichte die Jugend der AK 15- 17 männlich sowie weiblich je den zweiten Platz im Löschangriff. Um 22.35 Uhr ging es endlich mit dem Nachtpokal los. Hier reichte es allerdings nicht. Unsere Kameraden von Genschmar II mussten sich mit einem 8. und Genschmar I mit einem 15. Platz im Löschangriff zufrieden geben.

Beriets wenige Tage später fanden am 25. Juni die 12. Kreismeisterschaften in Buckow statt. Es wurde in den Disziplinen Hakenleitersteigen, Löschangriff Männer und Frauen, 4x 100 Meter Hindernisbahn Männer und Frauen, 100 Meter Hindernisbahn Männer und Frauen, Zweikampf Männer (Hakenleitersteigen und 100m Hindernisbahn) und Gruppenstafette Frauen um den Sieg gekämpft. Im Löschangriff siegte Genschmar II im Löschangriff vor Trebnitz. In der Disziplin 4x 100 Meter Hindernisbahn konnten Genschmar I den 2. und Genschmar II den 3. Platz für sich verbuchen. Dies bedeutete in der Gesamtwertung den 2. Platz für Genschmar II.

Der 11. Amtsausscheid fand am 9. Juli in Gorgast statt. Nach Wettkampfende stand fest, das die Genschmarer die großen Abräumer waren. Im Löschangriff belegte Genschmar II den 1. und Genschmar I den 2. Platz, bei der 4x 100m Staffel Genschmar I den 1. und Genschmar II den 2. Platz, bei der 100m Hindernisbahn Frauen belegte Eileen Hildebrandt den 2. Platz, bei 100m Hindernisbahn Männer belegte Marco Sander den 1.  Sebastian Zwick den 2. und Eric Krüger den 3. Platz, in der Gruppenstafette AK 15- 17 Genschmar- Golzow den 2. Platz und im Löschangriff AK 15- 17 Genschmar - Gorgast den 1. Platz.

Vom 17. Juli - 24. Juli nahm das Team MOL an der Feuerwehr - Olympiade in Varazin (Kroatien) teil. Mehr als 3000 Wettkämpfer aus 31 Nationen nahmen an der feierlichen Eröffnung im Sloboa Stadion teil.


Nach den Trainingstagen gingen die Mannschaften vom 21. Juli bis zum 23. Juli in den verschiedenen Disziplinen an den Start. Das Team MOL war hoch motiviert und auch die Konkurrenz war so groß wie noch nie zuvor und das Team MOL rechnete nich mit großen Siegeschancen. Egal. Denn wie oft bekommt man als MOL Team schon die Chance neben Top - Teams aus 31 Nationen an den Start zu gehen. Die Disziplinen waren 100m Hindernislauf, Hakenleitersteigen, 4x 100m Feuerwehrhindernisstaffel und Löschangriff nass. Team MOL erreichte folgenden Plätze:

100m Hindernislauf 5. Platz
Hakenleitersteigen 5. Platz
4x 100m Feuerwehrhindernisstaffel 5. Platz
Löschangriff 6. Platz
Gesamtwertung Team MOL 5. Platz


Die Wettkämpfe zum Oderbruchpokal fanden am 6. August in Gieshof statt. Gekämpft wurde in den Disziplinen Löschangriff, Gruppenstafette und Hackenleitersteigen. Zu den Gewinnern gehörte auch die Jugend, die in der Gruppenstafette und im Löschangriff den 1. Platz belegte. Auch die Männer konnten sich freuen. Sie belegten im Löschangriff den 1. und in der Gruppenstafette den 2. Platz.

Am 17. September wurden die 7. Landesmeisterschaften in Rhinow ausgetragen. Im Löschangriff belegte das Team Genschmar I den 3. Platz und qualifiziert sich somit für die Landesmeisterschaften 2007.

Die Kreismesisterschaften der Jugendfeuerwehren wurden am 10. September in Buckow ausgetragen. Die Jugendfeuerwehr Genschmar AK 15- 17 belegte in den Disziplinen 5x 80m Hindernisbahn und im Löschangriff den 2. Platz und in der Gruppenstafette den 1. Platz. Mit diesen Platzierungen erreichten sie in der Gesamtwertung den 1. Platz und wurden somit Kreismeister.

Der traditionelle Saisonabschluss fand am 1. Oktober in Genschmar statt. Der 10. Oderpokal wurde ausgetragen. Etwa 300 Feuerwehrsportler aus 19 Wehren hatten sich versammelt. Das Training das von März bis Oktober jeden Sonntag stattfand zahlte sich aus. Genschmar I belegte im Löschangriff den 1. Platz.


Letzter Einsatz:

29.04.2011 ->
H 13 Sonstiges
(Manschnow)

-------------------
Aktualisierung:

NEWS


 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Optimiert für eine Auflösung von 1024 x 768